Herzlich Willkommen auf meiner Website!

Liebe HomepagebesucherIn

zu den Abstimmungen vom 5. Juni 2016

wer lässt sich von einem Gärtner die Haare schneiden oder wer lässt sich von einem Automechaniker die Zähne flicken? – ich glaube niemand oder nur ganz ganz wenige.
Aber es kann uns passieren, dass wir von einem Laienrichter juristisch beurteilen werden, sprich eine Laie spricht ein rechtliches Urteil über uns.

Im Gerichtsalltag, fungieren heute Richter vor allem als Einzelrichter, hatten früher Richter oft im dreier Gremium Recht gesprochen, machen sie es heute alleine oder der Gerichtsschreiber schreibt die Urteile die der Richter dann spricht.
Ein Laie ist sehr schnell auf sich alleine gestellt und kann sich nicht mehr zusammen mit Kollegen (Juristen) das Wissen aneignen.

Zudem gehören auch Juristen zur Bevölkerung und auch Juristen haben gesunden Menschenverstand, den legt man nicht automatisch ab, wenn man das Jusstudium abschliesst.

Passen wir also das Gesetz über die Gerichts- und Behördenorganisation (GOG) so an dass nur noch Profis urteilen.

Im Übrigen empfehle ich Euch die Parolen der Grünen, die da sind

Eidgenössische Vorlage

Änderung des Asylgesetzes JA

Änderung Bundesgesetz über die medizinisch unterstützte Fortpflanzung Stimmfreigabe

Volksinitiative «Für ein bedingungsloses Grundeinkommen» JA

Volksinitiative «Für eine faire Verkehrsfinanzierung» NEIN

Volksinitiative «Pro Service public» NEIN

herzlich Ihre

Regula Kaeser-Stöckli